Geschichte

Donum vitae heißt "Geschenk des Lebens"

Donum vitae  im Jahr 1999 als eigenständiger bürgerlich-rechtlicher Verein von katholischen Christinnen und Christen gegründet, gemeinsam getragen mit ChristenInnen anderer Konfessionen und Menschen, die unseren Grundsätzen und Zielen zustimmen. Die Gründung von donum vitae entsprang der Überzeugung, dass eine verpflichtende, ergebnisoffene, aber zielgerichtete Beratung die beste Möglichkeit ist, um Frauen im Konflikt zu erreichen und ungeborenes Leben zu schützen. Seitdem sind viele neue Aufgaben vom Gesetzgeber auf Schwangerenberatungsstellen übertragen worden.

Die Arbeit von donum vitae verfolgt ein integratives Beratungskonzept: Neben der Beratungstätigkeit vermittelt donum vitae auch finanzielle Hilfen und weitere Unterstützung für schwangere Frauen und Mütter in Not. Wir beraten Frauen und Paare auch nach einem Schwangerschaftsabbruch, nach Fehl- oder Totgeburt, sowie bei Fragen der Familienplanung. Darüber hinaus führen unsere BeraterInnen sexualpädagogische Veranstaltungen durch und vermitteln Jugendlichen Grundlagen im Umgang mit verantwortungsvoller Sexualität. Mit unserer Präventionsarbeit wollen wir dazu beitragen, ungewollte Schwangerschaften, insbesondere bei sehr jungen Frauen, zu verhindern. Unsere Beraterinnen und Berater sind ausgebildete Fachkräfte. Ihre fortlaufende Weiterbildung und die enge Zusammenarbeit mit ÄrztInnen, Fachkräften, Behörden sowie Betreuungs- und Behinderteneinrichtungen sichern die hohe Qualität unserer Beratung.

Inzwischen ist donum vitae bundesweit an mehr als 200 Orten mit Beratungs- oder Außenstellen präsent.

 

Cookie Einstellungen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Donum Vitae

Datenschutz

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz