Aktuelle Meldungen

Donum vitae bietet Unterstützung für geflüchtete ukrainische Frauen und Kinder

Die Bilder von Flüchtenden aus der Ukraine machen betroffen und erschüttern uns, umso mehr, als dieser Krieg so nah vor unserer Haustür ist. Familien werden auseinandergerissen, Frauen und Kinder verlassen ihre Heimat, die Männer von 18 bis 60 Jahren müssen bleiben um ihr Land zu verteidigen. Aktuell sind nach UN-Angaben mehr als zwei Millionen Menschen aus der Ukraine auf der Flucht vor dem Krieg in ihrem Land. Unter ihnen sind viele schwangere Frauen, junge Mütter und Kinder. Auch in Deutschland arbeiten die Länder, Kommunen und Städte an einer schnellen und vor allem unbürokratischen Aufnahme der Geflüchteten.

„Schwangere Frauen und junge Mütter auf der Flucht zählen zu den besonders verletzlichen Gruppen. Sie benötigen umfassende Unterstützung und Begleitung“, so Connie Nattermann, stellvertretende Bundesvorsitzende von donum vitae. „In den vergangenen Jahren haben die Beraterinnen an vielen unserer Standorte Erfahrungen in der Beratung geflüchteter Frauen gesammelt um ihnen professionell zur Seite stehen zu können“.

Alleinreisende Frauen, Mütter mit Kindern, Schwangere, ältere Menschen oft nur mit geringen Sprachkenntnissen benötigen Unterstützung bei der Erfüllung der Formalitäten, Informationen über finanzielle Hilfen und Sozialleistungen aber auch mentale Unterstützung, um mit dieser schwierigen Situation fertig zu werden. Viele kommen mit traumatischen Erfahrungen, mit gesundheitlichen Problemen und mit schwierigen Lebenslagen in Deutschland an. Vor allem bei psychosozialen Schwierigkeiten oder im Schwangerschaftskonflikt sind fachlich gute Beratungen oft nur mit Dolmetschern möglich.

Um die Beratungsformate, nicht zuletzt bedingt durch die weltweite Pandemie, möglichst niedrigschwellig zu halten, ist auch eine online-Beratung oder eine durch Video unterstützte Beratung möglich. https://boppard.donumvitae.org/beratung-hilfe/online-beratung

In RLP sind bereits die ersten ukrainischen Frauen mit Kindern und Schwangere, angekommen, die Unterstützung durch donum vitae erfahren. Wenn Sie Ukraine-Flüchtlinge in der Region mit einer zweckgebundenen Spende unterstützen möchten:

WICHTIG bitte den Zweck angeben! „Ukraine-Flüchtlinge“

IBAN: DE 80 5405 0220 0000 624 239

BIC: MALADE51KLK
Kreissparkasse Kaiserslautern

Wer für diese Aktion von donum vitae spendet weiß, dass der Wert eines offenen Ohrs, eines vertrauensvollen Gesprächs, einer ergebnisoffenen Beratung nicht in Summen oder Zahlen zu bemessen ist. Die Beratung ist für die Beratenden kostenfrei, überkonfessionell und anonym.

Zeigen wir unsere Solidarität mit den gebeutelten Menschen aus der Ukraine durch Hilfsangebote mit psychosozialer Beratung und lebenspraktischer Begleitung!

donum vitae beim Weltkongress in Mainz

Der 3. Weltkongress gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen fand in der Zeit vom 02.04 - 05.04.2019 in Mainz statt. Der Tenor der Veranstaltung war, dass Prostitution weder Sex noch Arbeit ist und gegen die Menschenwürde von Frauen und Mädchen verstößt.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde die Mainzer Erklärung verabschiedet.


 

Cookie Einstellungen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Donum Vitae

Datenschutz

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz